StartseiteSchloss GrünewaldFreilichtmuseum Dorenburg Kloster EberbachSchloss LembeckAussteller-InfoPresseKontaktHilfsaktion

Schloss Grünewald:

Romantischer Weihnachtsmarkt

   Presse

GartenLeben

Freilichtmuseum Dorenburg:

GartenLeben

Tuinleven

Allgemein:

Startseite

Links

Programm zum Download (PDF):

Weihnachtsmarkt 2014

12. bis 14. Dezember 2014 (Fr. - So.) am 3. Advent
19. bis 21. Dezember 2014 (Fr. - So.) am 4. Advent

EIN WEIHNACHTSTRAUM AUF SCHLOSS GRÜNEWALD
Der traditionelle kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt in Solingen-Gräfrath wird in 2014 wieder an zwei Wochenenden für jeweils 3 Tage geöffnet.

Über 100 Künstler, Kunsthandwerker und moderne Designer bieten pro Wochenende ihre ausschließlich selbst gefertigten Stücke an: stimmungsvolle Lichtobjekte, Designmöbel, skurrile Feuertonnen, Glaskunst, Skulpturen aus Holz und Keramik, Textilen aus Wolle, Filz und Seide, Schmuck aus den verschiedensten Materialien, gebundene Bücher, Spielzeug, Puppen, Teddybären und viele andere Überraschungen um die Weihnachtszeit.

In den vergangenen Jahren waren viele Tausend Besucher begeistert von der Atmosphäre in der Parkanlage von Schloss Grünewald. Eine komplett illuminierte Parklandschaft mit über 1.500 Meter Lichterketten, unzähligen Fackeln und Feuerkörben entlang der Wege entführten die Besucher in der Dämmerung in eine märchenhafte Traumwelt ...

In einem mit Kerzen beleuchteten Zelt mitten im Wald konnten kleine und große Kinder ihre geheimsten Wünsche aufschreiben und mit Mondstaub in den Himmel pusten. Bei den Hexen wurden fleißig Knusperhäuschen gebastelt, in der Kota leckeres Stockbrot gebacken und das mittelalterliche Mäuseroulette lockte viele Mitspieler an. Stolz sind wir auf die Auswahl der hervorragenden Aussteller mit ihren Werken, die in einer hervorragenden künstlerischen und handwerklichen Qualität hergestellt sind. Sie finden bei uns keine Handelsware oder Bastelartikel.


 

Die anspruchsvolle Gastronomie, wie z.B. Elsässer Flammkuchen, Flammlachs am offenen Feuer zubereitet, feurige Fackelspieße, heißer Glühwein oder schwedischer Glögg, leckere Zimtwaffeln, heiße Maronen und vegetarische Vollkornfladen verströmen ein Aroma, das nahezu jeden Besucher - fernab von Bratwurst und Pommes - in seinen Bann zieht.

Öffnungszeiten:
12. bis 14. Dezember 2014
19. bis 21. Dezember 2014
Freitag von 14-21 Uhr (Einlass bis 20.15 Uhr)
Samstag und Sonntag von 11-20 Uhr (Einlass bis 19.15 Uhr)

Eintritt:
Erwachsene 7 € pro Tag
Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei

Hinweis:
Das Gelände ist nicht vollständig barrierefrei.

Wegbeschreibung:
A46 Ausfahrt Haan-Ost (Nr. 30) über die L357 Richtung Solingen-Gräfrath; an der T-Kreuzung links auf die B224 Richtung Wuppertal; nach ca. 800 m auf der Wuppertaler Straße rechts ist der Eingang ausgeschildert.
Parkplätze in der näheren Umgebung (Wuppertaler Str./Gewerbegebiet Piepersberg in Solingen-Gräfrath) sowie der Parkplatz (nur am Samstag + Sonntag; mit Shuttleservice) am ehemaligen Postverteilzentrum in Wuppertal (Westring 340) an der Stadtgrenze zu Solingen.

Adresse:
Schloss Grünewald
Haus Grünewald 1
42653 Solingen

Bitte nutzen Sie möglichst öffentliche Verkehrsmittel (Buslinie 683 bis Haltestelle Roßkamper Straße / ehem. Kluse – auf Wuppertaler Stadtgebiet).

Übrigens: Auf dem Gelände steht den Besuchern wieder ein mobiler Geldautomat zur Verfügung

Anfahrt Schloss Grünewald [201 KB]

Ihr Weg zum Schloß Grünewald…

So erreichen Sie uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln…

Noch Fragen?


Created by OnePlusYou